22.11.2017  Düsseldorf

Tangit Rapid PVC-Rohrklebstoff

Schritt für Schritt zur perfekten Klebung

Tangit Rapid gewährleistet zugfeste Verbindungen von Druckrohrleitungssystemen aus PVC-U/C. Für den erfolgreichen Einsatz und perfekte Klebergebnisse sind die richtige Vorbereitung und Anwendung zu beachten. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung dient als umfassende Hilfestellung.

Benötigte Materialien und Werkzeuge

Tangit bietet ein umfangreiches Tangit Rapid Starterkit. Es enthält alle wichtigen Komponenten für die Klebung von Rohren und Fittings.* Dazu gehören:

  • vier Tangit Rapid Kartuschen à 50 ml,
  • eine Kartuschenpistole à 50 ml,
  • ein Beutel mit 30 Statikmischern für 50 ml,
  • eine Dose mit je 100 Tangit PE/PP/PB/PVDF Reinigungstüchern,
  • zwei Kunststoffpinsel à 1 Zoll,
  • ein Tangit Zollstock inklusive Technischer Dokumentation.

Zusätzlich benötigt werden ein Rohrschneidegerät, ein Anschräggerät, ein Entgrater, ein wasserfester Stift, Schutzhandschuhe- und eine Schutzbrille. Wichtig: Diese beim Reinigen und Kleben tragen.

Schritt 1:
Zunächst die Rohrenden mit einem Rohrschneidegerät oder einer Säge rechtwinklig abtrennen.

Schritt 2:
Dann die Rohrenden mit einem Anschräggerät anfassen. So kann der Klebstoff vollflächig zwischen Rohr und Muffe gelangen.

Schritt 3:
Die Fase innen und außen am Rohrende entgraten. Dazu einen Entgrater oder eine Rundpfeile verwenden.

Schritt 4:
Um optimale Klebergebnisse zu erzielen, müssen vor der Anwendung Fett, Öl und andere Verschmutzungen von der Klebfläche an Rohr und Fitting mit Tangit Spezialreiniger PE/PP/PVDF/PB oder Reinigungstüchern entfernt werden.**
Diese könnten andernfalls die Klebwirkung mindern.

Schritt 5:
Als abschließenden Vorbereitungsschritt die Einstecktiefe auf den Rohrenden markieren, idealerweise mit einem wasserfesten Stift. Die Markierung dient zur Orientierung, wie viel Klebstoff aufgetragen werden muss. Zusätzlich können Anwender so kontrollieren, ob das Rohr komplett in das Fitting eingeschoben wurde.

Schritt 6:
Nun Tangit Rapid aus der Kartusche mittels Kartuschenpistole und Statikmischer auf die Innenseite des Fittings auftragen. Tipp: Die Klebstoffmenge geringer dosieren als auf dem Rohrende. So lässt sich verhindern, dass bei der Verbindung der Bauteile zu viel Klebstoff nach innen geschoben wird und sich Wulste bilden.

Schritt 7:
Als nächstes den Klebstoff im Fitting mit dem Kunststoffpinsel in axialer Richtung zu einem gleichmäßigen Film verteilen.

Schritt 8:
Jetzt Tangit Rapid auf das Rohrende auftragen.

Schritt 9:
Den Klebstoff auf dem Rohr mit dem Kunststoffpinsel verteilen.

Schritt 10:
Danach Fitting und Rohr bis zum Anschlag bzw. zur Markierung zusammenschieben. Die Bauteile einige Sekunden zusammenhalten, bis der Klebstoff angezogen hat. Wichtig: Das Rohr darf dabei nicht verkantet werden.

Schritt 11:
Der Klebewulst kann abgewischt oder als Qualitätsnachweis belassen werden.

So geklebte Rohrleitungen lassen sich aufgrund der kurzen Aushärtezeit von Tangit Rapid schnell in Betrieb nehmen. Als Richtwert gilt eine Stunde Wartezeit bei vier bar Betriebsdruck. Das Füllen der Leitungen und Druckprüfungen erfolgen frühestens zwölf Stunden nach der letzten Klebung.

* Sämtliche im Tangit Rapid Starterkit enthaltenen Komponenten sind bei Bedarf auch einzeln erhältlich.
** Tangit PE/PP/PB/PVDF Spezialreiniger auf weißes, fusselfreies Zellstoffpapier auftragen und damit entlang der Klebflächen wischen. Nach jedem Reinigungsvorgang ist das Papier zu erneuern.

Weitere Informationen: www.tangit.de

Tangit Rapid gewährleistet zugfeste Verbindungen von Druckrohrleitungssystemen aus PVC-U/C.

Alle wichtigen Materialien und Werkzeuge für die Klebung mit Tangit Rapid auf einen Blick.

Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-8594 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen