30.05.2018  Düsseldorf

Henkel-Betriebsratswahlen

Birgit Helten-Kindlein ist neue Betriebsratsvorsitzende von Henkel

Nach den Betriebsratswahlen von Henkel hat das Gremium Birgit Helten-Kindlein zur neuen Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrats gewählt. Sie folgt damit auf Winfried Zander, der nach 20 Jahren als Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats von Henkel in den Ruhestand verabschiedet wird.

Winfried Zander blickt auf 45 Jahre Unternehmenszugehörigkeit zurück. Davon war er 34 Jahre Mitglied des Betriebsrats und 20 Jahre dessen Vorsitzender. 1993 wurde Zander erstmals als Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat der heutigen Henkel AG & Co. KGaA gewählt, dessen stellvertretender Vorsitzender er von 1998 bis zum April 2018 war.

Birgit Helten-Kindlein ist seit 1985 bei Henkel tätig. Nach ihrer kaufmännischen Ausbildung war sie in der Finanzabteilung des Unternehmens beschäftigt. Seit 2001 ist sie freigestellte Betriebsrätin und seit 2008 Mitglied im Aufsichtsrat der Henkel AG & Co. KGaA. Im Anschluss an die Hauptversammlung von Henkel im April dieses Jahres wurde die 54-jährige Düsseldorferin zur stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt.

Neben ihrer Tätigkeit in den Gremien von Henkel ist Helten-Kindlein ehrenamtliche Richterin am Landesarbeitsgericht sowie Mitglied der Bundestarifkommission, Beirat und Bezirksvorstand der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE).

Birgit Helten-Kindlein, neue Betriebsratsvorsitzende von Henkel

Winfried Zander wird nach 20 Jahren als Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats von Henkel in den Ruhestand verabschiedet.

Wulf Klüppelholz Henkel Head of Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-1875 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen