30.10.2020  Düsseldorf

Neue EPIX-Technologie erweitert die Funktionalität von Papier und bietet Alternativen für nachhaltigere Verpackungen

Henkel launcht EPIX-Technologie für nachhaltige Verpackungen in Europa

Die Nachfrage von Konsumenten nach nachhaltigen Materialien für Verpackungen des täglichen Bedarfs wächst kontinuierlich. Beim Einsatz alternativer Materialien spielt die Funktionalität eine Schlüsselrolle – häufig müssen Produkte aus Papier hier die gleichen, wenn nicht bessere Eigenschaften aufweisen wie konventionelle, aus Kunststoff hergestellte Materialien.

Nach der erfolgreichen Einführung in den Vereinigten Staaten bringt Henkel Adhesive Technologies jetzt seine neue EPIX-Technologie auf den europäischen Markt, die Papier zu einer echten Alternative zu Kunststoffen und anderen Einwegmaterialien macht. Die innovative Produktplattform umfasst ein Portfolio von Materialien und Technologien, welche die Funktionalität von Papier erweitern. So können Papierprodukte zusätzliche Funktionen wie Barriere-Eigenschaften, Wärmeisolierung und Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Einwirkung erhalten. Dadurch verbessert die EPIX-Technologie die Leistungsmerkmale und die Nutzererfahrung von Papierbechern, Behältern und eCommerce-Verpackungen.

Neue Funktionalitäten für Papier

Die EPIX-Technologie bietet Herstellern bessere Barriere-Eigenschaften und schützt so ihre Papierverpackung vor dem Eindringen von Wasser und Fett. EPIX macht Papier zu einer echten Alternative zu Kunststoff für beliebte To-Go-Einwegprodukte wie Papierstrohhalme, Papierbecher und Lebensmittelverpackungen.

Die Technologie ermöglicht auch die thermischen Isoliereigenschaften von Papier zu verbessern, etwa bei Getränkebechern zum Mitnehmen. Diese doppelwandigen Becher bieten dank EPIX eine höhere Temperaturbeständigkeit für heiße oder kalte Getränke.

EPIX erhöht zudem die Stabilität von eCommerce-Verpackungen. Die Weiterentwicklung von gepolsterten Versandtaschen und anderen Verpackungsmaterialien ohne Verwendung von Kunststoff ermöglicht das Recycling und reduziert Abfall. Durch die EPIX-Technologie können eCommerce-Verpackungen optimal an die Größe des Versandartikels angepasst werden. Zu große Verpackungen und Hohlräume, die mit Füllmaterial ausgefüllt werden müssen, werden so vermieden. Diese Technologie wurde bereits erfolgreich bei einem führenden eCommerce-Unternehmen in Nordamerika eingeführt. Die Recyclingfähigkeit der EPIX-gepolsterten Umschläge wurde in den USA von How2Recycle und in Großbritannien von OPRL zertifiziert.

„Wir engagieren uns konsequent für innovative und nachhaltige Verpackungslösungen, die zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen. Insbesondere in Wachstumsmärkten wie eCommerce und Convenience-Verpackungen sehen wir großes Potenzial für neue alternative Lösungen“, erklärt Tilo Quink, Leiter des Bereichs Verpackungsklebstoffe bei Henkel. „Mit unserer EPIX-Technologie tragen wir nicht zuletzt dem Wunsch der Verbraucher nach funktionellen Papierprodukten, die eine zuverlässige Alternative zu traditionellen Materialien darstellen, Rechnung. Wir freuen uns darauf, diese Technologie nun auch unseren Kunden im europäischen Markt anzubieten.”

After its successful launch in the United States, Henkel Adhesive Technologies is now bringing its EPIX technology to the European market.

The new EPIX product technology platform helps make paper a viable alternative to plastics and other single-use materials.

Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-8594 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Teil's mit deinem Netzwerk!