28.10.2021  Düsseldorf

Partnerschaft für das zuverlässige und effiziente Verkleben hochleistungsfähiger Windschutzscheiben für anspruchsvolle Bedingungen

Henkel und BRABUS festigen ihre Beziehung bei Klebstoffen für den Austausch von Windschutzscheiben

Der unabhängige Premium-Aftermarkt benötigt heute hochleistungsfähige Scheibenklebstoffe für den Austausch von Fahrzeugscheiben, die in der Lage sind, höheren Windlasten standzuhalten, die Torsionssteifigkeit zu verstärken und den Insassenschutz im Falle eines Unfalls zu maximieren.

BRABUS, weltgrößter eigenständiger Hochleistungstuner, vertraut bei seinem Materialbedarf für sichere und fortschrittliche Windschutzscheibeneinbauten im Segment anspruchsvoller Supercar-Umrüstungen und Oldtimer-Restaurationen auf Henkel als Klebstoffpartner.

Dazu zählt die Wahl von Teroson Windschutzscheiben-Klebstoffen und des Teroson Bond Windscreen Adhesive Application Systems. Zur Unterstützung von Karosserie- und Fahrzeugwerkstätten bietet Henkel ein komplettes Vorbereitungs- und Applikationspaket aus einer Hand, das den effizienten Scheibenaustausch erleichtert – einschließlich Austrennwerkzeug, Reiniger, Primer, Klebstoff und Zubehör.

„BRABUS ist entschlossen, die Ansprüche der Leistungsfähigkeit eine Stufe höher zu legen. Wir arbeiten mit Henkel schon seit mehreren Jahren zusammen und setzen bei unseren Veredelungen auf die bewährte Zuverlässigkeit von Teroson. Unser Ziel ist es, die Fahrleistungseigenschaften von Serienfahrzeugen signifikant zu übertreffen. Das innovative Klebstoff- und Applikationssystem stellt sicher, dass unsere Windschutzscheibenmontagen anspruchsvolleren Betriebsbedingungen standhalten und unsere spezifisch höheren Anforderungen erfüllen“, sagt Sven Gramm, Director of Communications bei BRABUS.

Windschutzscheiben haben sich von einfachen Verglasungsanwendungen zu integrierten und sicherheitsrelevanten Strukturbauteilen entwickelt. Klebstoffe für das direkte Verglasen müssen daher eine erweiterte Reihe von Leistungsanforderungen erfüllen – von der grundlegenden Flexibilität für die Aufnahme von Schwingungen über die hermetische Abdichtung und Strukturverstärkung bis hin zum erforderlichen Insassenschutz in fortschrittlichen modernen Fahrzeugen.

Matthias Biegel, Regional Technology und Engineer bei Henkel, fügt hinzu: „Durch unsere langjährigen, engen Beziehungen mit BRABUS entwickeln wir unser Klebstoffportfolio laufend weiter, um den fortschreitenden Anforderungen entgegenzukommen. Neben den sehr wichtigen Verarbeitungseigenschaften steht für uns die Sicherheit der Insassen im Vordergrund. Aus diesem Grund testen wir unsere Premium-Windschutzscheibenklebstoffe nicht nur unter normalen Bedingungen, sondern erproben sie in unserem standardisierten Prüfverfahren wie alle Henkel Premium-Klebstoffe unter erheblich höheren Belastungen, um den größtmöglichen Insassenschutz sicherzustellen und das Vertrauen unserer Kunden zu festigen.“

Im Hinblick auf die wachsenden wirtschaftlichen und Serviceanforderungen im automobilen Aftermarket unterstützt das Teroson Bond Windscreen Adhesive Application System von Henkel einen effizienteren Arbeitsablauf beim Aus- und Einbau von Windschutzscheiben in Kfz-Werkstätten. Es beinhaltet eine komplette Toolbox und ermöglicht die Durchführung der Arbeiten einer einzigen Fachkraft. Dank einer neuen Kartuschenetikettierung gestaltet sich das Selektieren des richtigen Produktes noch einfacher.

Das neue System wird von BRABUS auch in Verbindung mit dem breiteren Portfolio der Kleb- und Dichtstoffe von Henkel für die Verklebung von Fahrzeugscheiben genutzt. Zu den Highlights zählen:

  • Teroson Bond 60, ein 1-Komponenten- und lösemittelfreier Polyurethan- (PU) Klebstoff der Premium-Klasse und erste Wahl für den sicheren und zuverlässigen Austausch von Windschutz- und anderen Fahrzeugscheiben. Der hochleistungs-fähige Scheibenklebstoff bietet dem Markt herausragende Vorteile und ist OEM-zugelassen. Der unter FMVSS 212/208 geprüfte Scheibenklebstoff erlaubt eine sehr kurze Wegfahrzeit von nur 60 Minuten. Neben dem Industriestandard FMVSS 212/208 (48 km/h und 100 % Frontalaufprall) testet Henkel auch nach dem neuen Henkel-Crash-Test-Standard, der ein übliches städtisches Crash-Szenario bei höherer Geschwindigkeit realistisch wiedergibt: 64 km/h und 40 % Überdeckung. Aufgrund seiner niedrigen Leitfähigkeit ist das Produkt auch kompatibel mit ADAS-Sensoren und ist zudem für Hochvolt-Elektro-Fahrzeuge geeignet. Dank der sehr guten Standfestigkeit, des kurzen Fadenzugs sowie in Kombination mit dem umfassenden Vorbehandlungs- und Applikationssystem gestalten sich die Verarbeitung und das positionsgenaue Auftragen der Klebstoffraupe unkompliziert, sauber und schnell.
  • Teroson Bond Easy Cut, ein leichtes und einfach bedienbares Windschutzscheiben-Ausbauwerkzeug. Eine geflochtene Polyethylenschnur mit einer sehr guten Zugfestigkeit verhindert Lackschäden, wie sie beim Einsatz herkömmlicher Metalldrähte oder oszillierender Messer entstehen können. Es ist außerdem das perfekte Austrennsystem für Aluminiumkarossen.
  • Teroson Bond Glass Cleaner ein Glasreiniger zur optimalen Vorbereitung und Reinigung der zu verklebenden Fläche. In Kombination mit dem Teroson Bond Sponge lässt sich eine sehr hohe Reinigungsleistung erzielen. Der Reiniger ist wasserbasiert und hat selbst bei kalten Witterungsbedingungen eine kurze Ablüftzeit.
  • Teroson Bond Sponge, ein hochabrasiver, lösemittelbeständiger Spezialschwamm zur zuverlässigen Entfernung von Verunreinigungen der Windschutzscheibe vor dem Verkleben.
  • Teroson Bond All-in-one Primer, ist ein Primer, der multifunktional zum Vorbehandeln von Glas und Keramik, als auch für Lack und Restraupe eingesetzt werden kann. Das Produkt erhöht nicht nur die Haftung, sondern auch den UV-Schutz und bietet zudem einen Korrosionsschutz bei kleineren Lackbeschädigungen. Die Ablüftung ist schnell – ca. 2 Minuten selbst bei niedrigen Umgebungstemperaturen für 1K-Klebstoffe.
  • Teroson ET Gun Powerline II, eine Druckluft-Dosierpistole mit integrierter Druckerhöhung im Verhältnis 3:1. Das macht sie zu einem multifunktionalen Dosierwerkzeug, das auch für besondere Klebe- und Abdichtungsanwendungen eingesetzt werden kann, wie Flachstrahl- und Breitstrahl-Dichtnähte. Weitere Merkmale: Geringes Gewicht, ausgewogene Gewichtsverteilung und ein Bersten von Kartuschen wird konstruktiv auch bei sehr hohen Applikationsdrücken vermieden.

Henkel Key Account Manager Björn Wesch freut sich über die engere Zusammenarbeit mit BRABUS: „Wir sind sehr stolz darauf, dass BRABUS uns zu einem seiner bevorzugten Zulieferer für Hochleistungsmaterialien ernannt hat. Performance-Automobile wie die Supercars von BRABUS stellen enorme Ansprüche an unsere Materialien. Daher sehen wir uns nicht nur in der Rolle eines Zulieferers, sondern betrachten diese Geschäftsbeziehung als eine großartige Gelegenheit, um unsere Produkte und Services anhand der hohen Standards und Expertise von BRABUS auf die nächste Stufe zu heben.“

Weitere Informationen über die Unterstützung von Henkel für den effizienten Austausch von Windschutzscheiben finden Sie im Video zum Thema und auf der Produkt-Webseite.

TEROSON® ist eine eingetragene Marke der Henkel Gruppe mit Schutz in Deutschland und anderen Ländern.

Über BRABUS
Hochleistungsautomobile, High End Tuning, Lifestyle und 6 Sterne Oldtimer Restauration für Mercedes-Benz und smart Automobile sind seit 40 Jahren die Domäne von BRABUS. 2017 feierte BRABUS sein 40-jähriges Jubiläum und damit vier Jahrzehnte voller automobiler Meisterwerke. Der weltweit renommierte Tuner und Automobilhersteller bietet für jeden Wunsch die individuelle Lösung: Die BRABUS Palette reicht von leistungsgesteigerten Motoren über elegant gestylte Aerodynamik-Kits, hochwertige Leichtmetallräder, sportlich-komfortable Sportfahrwerke bis hin zu exklusiven Innenausstattungen in höchster handwerklicher Perfektion.

Henkel offers the one-stop pre-treatment and application package to bodyshops and car workshops to support easy and efficient windscreen replacement.

Henkel’s Teroson Bond Windscreen Adhesive Application System supports a more efficient workflow for windscreen removal and replacement in workshops.

Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-8594 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Teil's mit deinem Netzwerk!