02.04.2014  Wien

Wiener Werk zum bereits 11. Mal ausgezeichnet

Henkel ist wieder ÖkoBusinessPlan-Betrieb

Das Wiener Henkel-Werk für Wasch-/Reinigungsmittel wurde zum 11. Mal als ÖkoBusinessPlan-Betrieb ausgezeichnet. Die Stadt Wien hat dieses Programm 1998 ins Leben gerufen. Es unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von umweltrelevanten Maßnahmen im Betrieb. Alfred Smyrek, Werksleiter Wien: „Die vielen guten Ideen aus unserer Produktion und der große Erfahrungsreichtum unseres Ingenieurwesens helfen mit, dass Henkel sich für diese Auszeichnung fast jedes Jahr mit neuen Projekten bewerben kann.“

So gibt es in der Weichspülerproduktion seit dem vergangenen Jahr einen neuen Produktionsprozess. Dadurch wird die Aufbereitung der Wassertemperatur automatisch von 60°C auf 30°C reduziert. Die zuvor übliche Kühlung auf 30°C entfällt. Die Energieersparnis beläuft sich dadurch auf über 1,8 Mio. kWh per annum, was dem Energieverbrauch von rund um 520 Haushalten entspricht.

Sämtliche Flüssigprodukte in Wien werden mittels kontinuierlichem Verfahren hergestellt. Das stellt eine Ressourcen sparende Produktion im Vergleich zum konventionellen Mischen im Kessel dar, etwa durch den geringeren Energiebedarf aufgrund von Kaltwasserrezepturen. Thomas Fuhrmann (SHEQ Manager Werk Wien): „Außerdem konnten wir durch ein neues Abfallmanagementkonzept unseren CO2-Ausstoß zuletzt um 850 Tonnen reduzieren.“ 2014 ist am Standort Wien unter anderem die Inbetriebnahme einer neuen Absorptionskälteanlage geplant. Jene verwandelt die Wärme, die bei der Stromerzeugung anfällt, in Kälte und reduziert den Strombedarf, der für den Betrieb der Gebäudeklimatisierung aufgewendet werden muss. Stromersparnis pro Jahr: rund 350.000 kWh, was dem Verbrauch von rund 100 Haushalten gleichzusetzen ist.

Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima (li.) übergibt Thomas Fuhrmann (SHEQ Manager Henkel Wien) den ÖkoBusinessPlan-Preis 2014. Rechts im Bild: Olga Pogodina (R&D Henkel Wien) / Foto-Credit: ÖkoBusinessPlan Wien/Houdek

Henkel-Fensterputzmittel der Marke Clin in der Produktion

Henkel-Fensterputzmittel der Marke Clin in der Produktion

Mag. Michael Sgiarovello Henkel Corporate Communications Austria, Bosnia, Bulgaria, Croatia, Romania, Serbia, Slovenia +43-1-71104-2744 michael.sgiarovello@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen