01.06.2015  Wien

„Talk@Henkel“: „Humor – der Powerfaktor für Innovation“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Talk@Henkel“ lud Henkel CEE-Präsident Günter Thumser bereits zum 12. Mal nach Wien-Erdberg ein. Rund 130 Gäste folgten der Einladung zum Thema „Innovation & Markenkraft“. Als Key Note Speaker fungierte Dr. Roman F. Szeliga (Arzt, Mitbegründer des Vereins CliniClowns, Geschäftsführer Happy&Ness sowie Business-Trainer). „Wenn Dosis, Dynamik und Zeitpunkt stimmen, ist Humor das entscheidende Medium für Innovation. „Denn“, so ist Szeliga überzeugt, „Innovationen ohne Emotionen lösen nichts aus. Und Humor ist eine sehr dynamische Form der Emotion, vielleicht die dynamischste Form überhaupt.“ Im Anschluss diskutierten mit ihm am Podium: Dr. Gertraud Leimüller (Geschäftsführende Gesellschafterin Winnovation Consulting GmbH), Eveline Pupeter (Eigentümerin und Geschäftsführerin emporia Telecom), Irene Sagmeister (Managing Director TBWA Wien) sowie Gastgeber Günter Thumser.

„Wir müssen auf die Menschen hören“, ist Günter Thumser überzeugt. Unter Innovation verstehe er ein zusätzliches Nutzenbündel – mehr Leistung, mehr Convenience, breitere Anwendung, nachhaltigere Rezepturen, Energie und Wasser sparen. „Henkel erzielt heute im Konsumgüterbereich 45 Prozent seines Umsatzes mit Produkten, die es vor drei Jahren noch nicht am Markt gab. Innovationen sind aber nur dann sinnvoll, wenn sie neue und zugleich bequeme Lösungen bieten.“ „Innovativ sein heißt, machen und nicht fragen, ob ich es machen darf“, ergänzt Szeliga. Dafür sei durchaus Mut nötig, doch „unsere Zeit braucht mutige Menschen. Ihnen gehört die Zukunft!“

Der Einladung zum intensiven Gedankenaustausch folgten unter anderem: Branding-Experte Michael Brandtner, Rainer Hassler (KPMG), Univ. Prof. Dr. Robert Sablatnig (TU Wien), Dr. Kurt Tiroch (Österreichisch-Britische Gesellschaft), Niko Pabst (Marketing Club Österreich), Raphaela Vallon-Sattler (IAA Austria), Hans Amenitsch (ARA AG), Dr. Willy Kempel (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres), Angelika Kiessling (Bosch AG), Waltraud Seiner (Mondi Group), Dr. Karin Thron (Wirtschaftskammer Wien) sowie Paul Schauer (Arena Media).

Die Podiumsteilnehmer (vlnr): Dr. Roman F. Szeliga, Dr. Gertraud Leimüller, Irene Sagmeister, Eveline Pupeter sowie Mag. Günter Thumser

Mag. Günter Thumser, Präsident der Henkel CEE, begrüßt die Gäste des 12. „Talk@Henkel“ Download

Mag. Günter Thumser über länderspezifische Konsumentenlösungen: „Menschen haben unterschiedliche Erwartungen, die wir mit unseren Marken erfüllen müssen.“

Dr. Roman F. Szeliga (Arzt, Mitbegründer des Vereins CliniClowns, Geschäftsführer Happy&Ness sowie Business-Trainer) ist überzeugt: „Investieren Sie in Humor, Sie können nur gewinnen!“

Dr. Roman F. Szeliga warnt „Man braucht Mut, zu scheitern. Viele kleine Fehler sind ok, große Fehler ruinieren das Unternehmen. Also machen Sie viele kleine Fehler!“

Dr. Gertraud Leimüller (Geschäftsführende Gesellschafterin Winnovation Consulting GmbH): „Mutvirus – der schönste Virus der Welt, mit dem man sich gern anstecken lässt.“

Eveline Pupeter (Eigentümerin und Geschäftsführerin emporia Telecom) über das Gesetz für alle Innovationen: „Den Kunden ernst nehmen!“

Irene Sagmeister (Managing Director TBWA Wien) schöpft aus Humor und Kreativität: „Für uns ist Innovation alles! Wir sind gezwungen, immer neue, frische Ideen zu kreieren.“

Machte den Auftakt zur Veranstaltung: Annabelle Mai, Österreich-Gewinnerin der Henkel Innovation Challenge, des internationalen Studentenwettbewerbs von Henkel

Mag. Michael Sgiarovello Henkel Corporate Communications Austria, Bosnia, Bulgaria, Croatia, Romania, Serbia, Slovenia +43-1-71104-2744 michael.sgiarovello@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen