16.09.2015  Düsseldorf

Neue Ausgabe des Magazins „Miteinander“

Gesellschaftliches Engagement auf 23 Seiten

Ob es darum geht, Straßenkindern in Nepal ein sicheres Zuhause zu bieten, in einer mexikanischen Gemeinde die Installation von Öfen und Wassertanks zu unterstützen oder in Deutschland benachteiligte Schüler zu fördern – das gesellschaftliche Engagement von Henkel ist vielfältig. Die neue Ausgabe des Henkel-Magazins „Miteinander“ stellt verschiedene Projekte vor, die rund um die Welt umgesetzt wurden.

Zum ersten Mal hat das Spendenvolumen im Jahr 2014 die 8-Millionen-Marke überschritten. Henkel hat weltweit 2.265 Hilfsprojekte unterstützt, darunter viele ehrenamtliche Projekte von Mitarbeitern und Pensionären. „Für mich ist der außerordentliche Einsatz unserer Mitarbeiter und Pensionäre auch Ausdruck unserer Unternehmenskultur“, erklärt Kathrin Menges, Personalvorstand von Henkel und Vorstandsmitglied der Fritz Henkel Stiftung. „Das gesellschaftliche Engagement hat bei Henkel einen hohen Stellenwert und lebt vom Einsatz und der Energie unserer Mitarbeiter und Pensionäre.“

Sie wollen mehr über das weltweite Engagement von Henkel und einzelne Projekte erfahren? Die Ausgabe 2015 der „Miteinander“ können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen