10.05.2016  Düsseldorf

8. DKMS LIFE Charity Ladies‘ Lunch

Schwarzkopf und DKMS LIFE luden zum Charity Ladies’ Lunch

Eine Charity-Veranstaltung in besonderer Atmosphäre: Bereits zum achten Mal luden Schwarzkopf und DKMS LIFE zugunsten des Patientenprogramms „look good feel better“ am 9. Mai 2016 zum Charity Ladies’ Lunch nach Düsseldorf ein. Unter den 80 engagierten Frauen waren auch Prominente wie Jana Ina Zarrella, Aleksandra Bechtel, Jasmin Schwiers sowie Gülcan Kamps und Elna-Margret Erbprinzessin zu Bentheim und Steinfurt.



Dr. Simone Bagel-Trah mit Ruth Neri, Aleksandra Bechtel, Gülcan Kamps, Marie-Eve Schröder sowie Jasmin Schwiers und Jana Ina Zarrella beim Charity Ladies‘ Lunch in Düsseldorf (von links)

Dr. Simone Bagel-Trah mit Ruth Neri, Aleksandra Bechtel, Gülcan Kamps, Marie-Eve Schröder sowie Jasmin Schwiers und Jana Ina Zarrella beim Charity Ladies‘ Lunch in Düsseldorf (von links)

Diesjähriger Ehrengast des Charity Ladies’ Lunch war Dr. Simone Bagel-Trah, Vorsitzende des Aufsichtsrats und des Gesellschafterausschusses von Henkel. Im Interview mit der Journalistin und Schirmherrin Marina Ruperti sprach sie bei der Veranstaltung über starke Frauen in Führungspositionen und die Familie als Rückhalt. Im Anschluss an den Charity Ladies‘ Lunch besuchten die Gäste die Ausstellung „Henkel – die Kunstsammlung“, die von der Kunstexpertin Gabriele Henkel über Jahrzehnte zusammengetragen und kuratiert wurde – die Ausstellung wird noch bis zum 14. August im K20 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gezeigt.

„look good feel better“ – das Patientenprogramm der DKMS LIFE

Bereits seit 1995 organisiert die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE kostenfreie Kosmetikseminare, um Krebspatientinnen mit neuem Selbstwertgefühl und Lebensmut während ihrer Therapie zu stärken. Die Seminare vermitteln Patientinnen praktische Tipps, um mit den sichtbaren Folgen ihrer Erkrankung besser umgehen zu lernen. Das Ziel der Initiative: Hilfe zur Selbsthilfe, denn eine positive Lebenseinstellung kann auch den Heilungsprozess fördern.