Menü
Suchen

31.07.2018  Wien

Pril Pro Nature in Flaschen aus recyceltem Plastik

Sauber und dreifach gut zur Umwelt

Alle Flaschenkörper der Pril Pro Nature Handgeschirrspülmittel-Produkte werden ab Juli aus 100 Prozent recyceltem Plastik gefertigt. Damit erweitert Henkel seinen umweltbewussten Ansatz für die mit dem „Blauer Engel“1 zertifizierten Pro-Nature Produkte von Pril auch auf die Verpackung. Das gemeinsame Engagement mit der Organisation „Plastic Bank“ gegen die Verschmutzung der Ozeane durch Plastikmüll ergänzt die Pro Nature-Initiative.

Fast jeder zweite Kunde achtet beim Kauf von Reinigungsprodukten stärker auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeitssymbole als noch vor 5 Jahren2. Die Pro Nature-Produkte der Marke Pril kommen der Umwelt gleich dreifach zugute: durch die Inhaltsstoffe, durch nachhaltige Verpackungslösungen und durch soziales Engagement – und das ohne Kompromisse bei hygienischer Sauberkeit, Glanz und Fettlösekraft.

Alle Produkte bestehen zu 99,9 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen und zur Schonung von Gewässern und Umwelt werden nur leicht abbaubare Tenside und Rohstoffe aus nachhaltigem Anbau eingesetzt. Die Produkte sind mit dem unabhängigen Umweltsiegel „Der Blaue Engel“ zertifiziert1. Ein weiteres Plus für die Umwelt sind die neuen Flaschenkörper, die ab sofort aus 100 Prozent recyceltem Plastik bestehen und durch Entfernung der Folie mithilfe einer Perforationsnaht auch wieder vollständig recyclebar sind. Mit dem Kauf von Produkten der Pro Nature-Serie wird zudem soziales Engagement durch die Kooperation mit der Organisation Plastic Bank unterstützt. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Errichtung von Plastik-Sammelzentren auf Haiti und die Einbindung der Bevölkerung vor Ort, die in den Zentren den gesammelten Plastikabfall gegen Geld oder Sozialleistungen eintauschen kann.

Kooperation mit Plastic Bank

Plastic Bank wurde 2013 mit dem Ziel gegründet, die weitere Verschmutzung der Ozeane durch Plastik zu stoppen. Das durch Spenden und Sponsoren finanzierte Sozialunternehmen wandelt hierfür Plastik in eine „Währung“ um. Aus Plastik wird so ein Wert geschaffen, bevor es als Abfall in Gewässer oder Ozeane gelangen kann. Das gesammelte Plastik wird recycelt und dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt. Zudem arbeiten die Henkel-Verpackungsexperten daran, dieses recycelte Plastik zukünftig auch in den eigenen Produktverpackungen einzusetzen.

Die Zusammenarbeit mit Plastic Bank ist für Henkel ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen seines Nachhaltigkeitsengagements. Bis zum Jahr 2030 will Henkel den Wert seiner Geschäftsaktivitäten im Verhältnis zum ökologischen Fußabdruck seiner Produkte und Dienstleistungen verdreifachen. Mehr zu Plastic Bank und der Kooperation unter plasticbank.org.

Pril Pro Nature
Pril Pro Nature Sensitive mit dem Duft der Calendula-Blüte ist gewässerschonend. Zudem wirkt es gewohnt zuverlässig gegen Fett und schont mit seiner pH-neutralen Formel die Haut.

Das Pril-Pro Nature in den nachhaltigen Verpackungen ist ab sofort im Handel erhältlich.


1 „Der Blaue Engel“ ist ein deutsches Umweltsiegel, vergeben von einem Gremium, dem unter anderem das Bundesministerium für Umweltschutz, das Umweltamt und das RAL-Institut angehören.
2 Quelle: unabhängiges Mafo-Institut