03.05.2021

Meilenstein im gemeinsamen Kampf gegen Plastikmüll im Ozean

Henkel Beauty Care gratuliert Plastic Bank zu einer Milliarde gesammelter Plastikflaschen

Auf dem Weg, Plastikmüll signifikant zu verringern, arbeitet Henkel Beauty Care eng mit dem Sozialunternehmen Plastik Bank zusammen: Das Ziel der erfolgreichen konzernweiten Partnerschaft ist es, den Plastikabfall in den Weltmeeren zu vermeiden, sowie gleichzeitig Menschen in Armut neue Chancen zu bieten. Plastic Bank hat mit seinem ebenso nachhaltigen wie innovativen Konzept einen wichtigen Meilenstein erreicht: 17.000 Sammler weltweit haben insgesamt eine Milliarde Plastikflaschen gesammelt, die als Social Plastic® in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Das entspricht mehr als 20 Millionen Kilogramm Plastik, die ansonsten möglicherweise ins Meer gelangt wären. Henkel Beauty Care nutzt das recycelte Social Plastic® seit 2017 zunehmend in seinen Produktverpackungen und Flaschenkörpern – allen voran bei der Naturkosmetikmarke Nature Box.

David Katz, CEO von Plastik Bank, sagt: „Der Plastikmüll, der in unsere Ozeane gelangt, ist eine der größten globalen Herausforderungen. Dafür Verantwortung zu übernehmen, ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg, soziale, ökonomische und wirtschaftlichen Fortschritte durch eine funktionierende Kreislaufwirtschaft voranzutreiben. 1 Milliarde gesammelter Plastikflaschen belegen, dass wir durch die Kreislaufwirtschaft Plastikmüll bekämpfen und den sozialen Fortschritt vorantreiben können.“

Jens-Martin Schwärzler, Mitglied des Vorstandes und verantwortlich für Henkel Beauty Care, betont die Bedeutung der Kooperation mit Plastic Bank: „Wir möchten Plastic Bank heute nicht nur gratulieren, sondern auch deutlich machen: Wir werden den Weg zur nächsten Milliarde gemeinsam gehen. Mit unserer Naturkosmetikmarke Nature Box schreitet Henkel Beauty Care konsequent voran und zeigt, wie Social Plastic® in Kosmetikverpackungen genutzt werden kann. In jedem Nature Box Flaschenkörper steckt 98 Prozent Social Plastic® – und damit die Geschichten vieler Sammler weltweit, die nicht nur Plastikmüll zurück in den Kreislauf bringen, sondern auch ihre Familien mit den Einnahmen unterstützen.“

Social Plastic® in Kosmetikverpackungen: Nature Box führt Wandel an

Schon heute wird Social Plastic® bei den Verpackungen der Naturkosmetikmarke Nature Box flächendeckend eingesetzt: Die Flaschenkörper des gesamten Nature Box Portfolios bestehen bereits zu 98 Prozent aus Social Plastic®*. Auch die verbleibenden zwei Prozent Kunststoff, die als Farbträger dienen, wird Henkel Beauty Care in naher Zukunft durch das recycelte Material ersetzen. Neben Nature Box, wurde Social Plastic® bereits als Verpackungsmaterial für Limited Editions der Marken Fa und Glem vital erfolgreich genutzt. Insgesamt wurden dadurch seit 2017 bereits 22 Millionen Beauty Care Flaschenkörper aus recyceltem Social Plastic® hergestellt und als neue Produktverpackungen in Kosmetikregalen weltweit angeboten.

Die Partnerschaft mit Plastic Bank ist ein wichtiger Bestandteil der langfristigen Nachhaltigkeitsstrategie von Henkel zur Förderung einer Kreislaufwirtschaft und des sozialen Fortschritts. Die Ziele sind klar gesetzt: Bis 2025 soll die Menge an neuen Kunststoffen aus fossilen Quellen für Verpackungen der Konsumentenprodukte um 50 Prozent reduzieren werden, indem der Anteil an recyceltem Kunststoff auf mehr als 30 Prozent erhöh, das Volumen von Kunststoffen reduziert und zunehmend biobasierte Kunststoffe einsetzt werden. Des Weiteren werden Produktverpackungen zu 100 Prozent recycelbar oder wiederverwendbar sein **.


*ausgenommen Kappe und Label
**mit Ausnahme von Produkten, bei denen Bestandteile oder Rückstände die Recyclingfähigkeit beeinträchtigen oder Recyclingströme verschmutzen können