22.05.2020  Wien

Henkel & ALPLA: Starke Partnerschaft

3.000 Stück Lysoform Handhygiene-Gel an ALPLA-Mitarbeiter

Seit 2011 betreibt das Familienunternehmen ALPLA, internationaler Technologieführer im Bereich Kunststoffverpackungen, eine Inhouse-Produktion am Henkel-Produktionsstandort in Wien. Pro Jahr werden hier rund 30 Millionen Stück Flaschen und Preforms produziert. Als Zeichen des Zusammenhalts in schwierigen Zeiten versorgt Henkel nun die gesamte aus dem Homeoffice zurückkehrende ALPLA-Belegschaft in Österreich mit 3.000 Stück Handhygiene-Gel der Marke Lysoform.

Der Rohstoff, den Alpla für seine Inhouse-Verpackungsproduktion im Werk Wien verwendet, ist hochwertiges Polypropylen (PP), das zu 100 Prozent wiederverwertbar ist. Es wird als Granulat angeliefert, erhitzt und dann im Extrusionsverfahren zu einer Flasche geblasen. Danach geht´s in die Abfüllung, wo die PP-Flasche beispielsweise mit Persil Gel befüllt wird. „Wir produzieren hier in Wien flüssige Wasch- und Reinigungsmittel der Marken Persil, Weißer Riese, Dixan, Fewa, Silan, Pril und Clin für Österreich und den osteuropäischen Markt – und das nachhaltig“, berichtet Jaroslava Haid-Jarkova, General Manager Laundry & Home Care Henkel Österreich. Für sein besonders erfolgreiches Umweltmanagement wurde das Henkel-Werk auch bereits mehrfach ausgezeichnet, zuletzt als „ÖkoBusiness Wien Betrieb“ (2019) und mit dem „Umweltpreis der Stadt Wien“ (2019). Und auch die vor zwei Jahren erlangte EMAS-Zertifizierung wurde kürzlich revalidiert.

„Die Gesundheit aller Mitarbeiter hat für Henkel höchste Priorität – dazu zählen auch die 15 am Standort beschäftigen ALPLA-Mitarbeiter. Doch nicht nur mit ihnen fühlen wir uns durch unsere langjährige Partnerschaft verbunden. Deshalb war es für uns selbstverständlich, alle ALPLA-Mitarbeiter in Österreich mit Handhygiene-Gels zu versorgen“, so Jaroslava Haid-Jarkova über den Hintergrund der Initiative. Im Rahmen seines umfassenden globalen Solidaritätsprogrammes spendete Henkel zudem erst kürzlich in Österreich Waschmittel-, Reinigungs- und Körperpflegeprodukte im Wert von 50.000 Euro an die Caritas Wien.

V.l.n.r.: Erich Schlenz (Head of Packaging Implementation CEE Laundry & Home Care), Dipl.-Ing. Jaroslava Haid-Jarkova (General Manager Laundry & Home Care Henkel Österreich) und Werner Rosenberger (Betriebsleiter ALPLA Steinabrückl)

Mag. Michael Sgiarovello Henkel Corporate Communications Austria, Bosnia, Bulgaria, Croatia, Romania, Serbia, Slovenia +43-1-71104-2744 michael.sgiarovello@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen