06.05.2014  Shanghai / China

SURCAR Shanghai 2014

Zukunft der Automobillackierung

Mit gleich zwei begehrten Awards wurde Henkel im Rahmen der diesjährigen SURCAR ausgezeichnet, der weltweit größten Konferenz zum Thema automobile Oberflächenbehandlung. Die Veranstaltung findet seit 1964 alle zwei Jahre in Cannes (Frankreich) statt – in diesem Jahr allerdings das erste Mal im wichtigen Automobilmarkt Asien. Unter dem Motto „Wachstum trifft Nachhaltigkeit“ trafen sich diesmal über 300 Entscheidungsträger aus mehr als 20 Ländern in Shanghai (China). Der Schwerpunkt lag auf neuen, innovativen Technologietrends im Lack- und Beschichtungsbereich sowie auf der Automobillackierung mit speziellem Fokus auf die asiatischen Märkte. Experten von Henkel beteiligten sich mit mehreren Vorträgen an dem Branchenevent – und wurden von der Jury dafür mit dem „Award for Innovation“ sowie dem „Award for Technology“ prämiert.

Von links: Dr. Stephan Winkels, Regional Key Account Director Automotive Henkel Asia-Pacific, und Dr. Peter Born, Technical Director Transport & Metal at Henkel, zusammen mit den anderen Gewinnern während der Preisverleihung in Shanghai.

Von links: Dr. Stephan Winkels, Regional Key Account Director Automotive Henkel Asia-Pacific, und Dr. Peter Born, Technical Director Transport & Metal at Henkel, zusammen mit den anderen Gewinnern während der Preisverleihung in Shanghai.

Bei der 27. Ausgabe des Kongresses beteiligten sich Fachleute von Henkel mit drei Präsentationen, in denen sie neue, nachhaltige Technologien der Oberflächenbehandlung für die Automobilindustrie vorstellten. Das überzeugte auch die Jury des technischen Komitees, die am Ende der Konferenz insgesamt drei Auszeichnungen für besondere Leistungen der Industrie vergibt: Zwei der Awards gingen an Henkel.

Dr. Peter Born, Technical Director Transport & Metal bei Henkel, wurde für seinen Vortrag zum Thema „Nachhaltige Dichtstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe für Lackieranwendungen“ mit dem „Award for Innovation“ ausgezeichnet. Dieser ehrt die im Rahmen von Forschungsaktivitäten eines Unternehmens entwickelten innovativen Lösungen. Den „Award for Technology“, der die Umsetzung neuartige Lackier- und Beschichtungstechnologien im Kontext der asiatischen Märkte würdigt, wurde vergeben an Dr. Stephan Winkels, Regional Key Account Director Automotive Henkel Asia Pacific, für seinen Vortrag zum Thema „Neue Technologien und kompakte Lackierprozesse für Energieeinsparungen und Abfallreduktion“. Die gemeinsame Präsentation hielt er zusammen mit Vertretern von Qoros als OEM, einem Lack- und einem Konstruktionsunternehmen anlässlich des Produktionsstarts der Lackiererei bei Qoros. Der Beitrag von Henkel lag dabei im Bonderite TecTalis Prozess als schlanke und umweltverträgliche Oberflächenvorbehandlung. Darüber hinaus sprach Mark Hyde, Regional Business Director Asia Pacific Transport & Metal, zum Thema „Neue Materialien für den Leichtbau und Auswirkungen auf Vorbehandlungsprozesse” und griff damit Multimaterialkonzepte als einen der zentralen Trends der Automobilindustrie auf.

Um weltweit maßgeschneiderte Kundenlösungen mit Klebstoffen, Dichtstoffen und Funktionsbeschichtungen anbieten zu können, nutzt Henkel Branchenveranstaltungen wie die SURCAR gezielt, um mit verschiedenen Partner in Dialog über Chancen und Herausforderungen der Industrie zu treten und sich über Erfahrungen sowie spezifische Bedürfnisse auszutauschen.

Weitere Informationen