12.06.2015  Pune / Indien

Grundsteinlegung für die größte Klebstoffproduktionsstätte in Indien

Henkel baut neue Klebstofffabrik in Indien

Henkel hat gestern im Rahmen einer feierlichen Grundsteinlegung mit 200 Gästen mit dem Bau einer Multitechnologie-Produktionsstätte im indischen Kurkumbh in der Nähe von Pune begonnen. Die neue Produktionsstätte wird die größte Klebstoffproduktionsanlage in Indien werden und soll ihren Betrieb Anfang 2017 aufnehmen.

475206
???gallery.open.slideshow??? Paul Kirsch (middle), Jeremy Hunter (right), Devendra Fadnavis (left)

Paul Kirsch (Mitte), Corporate Senior Vice President, Supply and Operations, Henkel Adhesive Technologies, und Jeremy Hunter (rechts), President Henkel Group India, begrüßen Devendra Fadnavis (links), Honourable Chief Minister von Maharashtra, und weitere Mitglieder der Regierung von Maharashtra zur Grundsteinlegung.

???gallery.open.slideshow??? Groundbreaking ceremony

Paul Kirsch (ganz rechts), Jeremy Hunter (links), und Projektleiter Surendra Mehra (2. von links) beim ersten Spatenstich gemeinsam mit Mitgliedern der Regierung von Maharashtra.

Der Bau der neuen Klebstofffabrik ist Teil der globalen Strategie von Henkel, seine Kapazitäten und Geschäfte in den Wachstumsmärkten gezielt auszubauen. Dort erzielt Henkel bereits 44 Prozent seines Umsatzes. Mit dem neuen Produktionsstandort stärkt Henkel seine Position als weltweit führender Lösungsanbieter für Klebstoffe, Dichtstoffe und Funktionsbeschichtungen.

Die Multitechnologie-Fabrik verfügt über eine Größe von rund 20.000 Quadratmetern. Von dem Standort aus werden nach Inbetriebnahme verschiedene Kunden der Automobil- und Metallindustrie sowie weiterer Industriebereiche beliefert. Künftig werden rund 500 Mitarbeiter an dem neuen Standort beschäftigt sein.