10.12.2015  Warschau / Polen

Erfolg auf dem polnischen Markt

Henkel feiert 25-jähriges Jubiläum in Polen

Vor 25 Jahren erlebte Polen einen tiefgreifenden politischen und wirtschaftlichen Wandel. Als eines der ersten ausländischen Unternehmen begann Henkel damals, neue Markenprodukte auf den Markt zu bringen. Eine Erfolgsgeschichte: 2014 erzielte Henkel fast 400 Millionen Euro Umsatz in Polen.

Celebrating 25 years of success in Poland

Celebrating 25 years of success in Poland: (from left to right) Tomáš Alföldi, Karolina Szmidt, Markus Raunig, Piotr Ciborowski and Janusz Gołębiowski cut the birthday cake.

Ab 1990 verkaufte Henkel in Polen Bauklebstoffe. Ein Jahr später eröffnete das Unternehmen nicht nur seine erste Fabrik in Stąporków, sondern übernahm zudem eine Waschmittelfabrik in Racibórz und begann mit der Produktion von Waschmitteln. Im gleichen Jahr trat Henkel außerdem in den polnischen Kosmetikmarkt ein. Seit 1993 ist das Unternehmen auch aktiv im Bereich der Industrieklebstoffe.

Heute beschäftigt Henkel in Polen rund 950 Mitarbeiter, hat sechs Produktionsstandorte und hält führende Positionen in allen drei Unternehmensbereichen – also bei Wasch- und Reinigungsmitteln, Kosmetik sowie Klebstofftechnologien. Außerdem werden in einem Innovationszentrum für Produkte der Marke Ceresit neue Produktformeln für Kunden in Europa und dem Nahen Osten entwickelt und getestet.

„Mit unserem Know-how, einem innovativen Geschäftsansatz und einem engagierten Team haben wir uns eine solide Präsenz in der Wirtschaftslandschaft Polens erarbeitet. Dank Marken wie Persil, Taft, Ceresit oder Loctite hat sich Henkel zu einem der führenden Unternehmen auf dem polnischen Markt entwickelt – täglich werden unsere Produkte millionenfach verwendet“, sagt Janusz Gołębiowski, President von Henkel Polen.