04.01.2016  Mexiko Stadt / Mexiko

Engagement von Henkel-Mitarbeitern in Mexiko

Hilfe für Krebspatienten

Mehr als 60 Mitarbeiter von Henkel Mexiko spendeten Blut oder sogar ihr eigenes Haar, um die Behandlung und Genesung von Krebspatienten zu unterstützen.

611628
???gallery.open.slideshow??? Employees of Henkel Mexico donated blood and hair to help in the fight against cancer

Employees of Henkel Mexico donated blood and hair to help in the fight against cancer.

???gallery.open.slideshow??? 24 employees of Henkel Mexico donated hair for young cancer patients.

24 employees of Henkel Mexico donated hair for young cancer patients.

Zahlreiche Mitarbeiter von Henkel Mexiko fanden sich zu einer außergewöhnlichen Spendenaktion ein: 38 von ihnen waren bereit, sich Blut abnehmen zu lassen, um an Krebs erkrankten Patienten zu helfen – und jede einzelne dieser Blutspenden reicht für vier Verabreichungen und gibt somit viermal die Chance auf Lebensrettung.

Darüber hinaus ließen 24 Mitarbeiter ihre Haare abschneiden, damit daraus Perücken für Kinder gefertigt werden können, deren Köpfe im Verlauf der Krebstherapie kahl wurden. Es war bereits die zweite Spendenaktion von Henkel Mexiko zugunsten von jungen Krebspatienten – diesmal geplant und durchgeführt in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Asociación Ayúdame a Sonreír ante el Cáncer, A.C. und dem Roten Kreuz. „Bei dieser Aktion ist mir bewusst geworden: Henkel hat ein großes Herz“, sagt Glenda Jaramillo, eine der Spenderinnen, die jetzt einen Kurzhaarschnitt tragen. „Ich habe mich entschieden, mein Haar zu spenden, weil ich in meinem privaten Umfeld miterlebt habe, was Krebspatienten durchmachen, wenn ihr Körper abbaut und die Haare ausfallen, während sie gegen die Krankheit ankämpfen.“

Weitere Informationen