29.09.2016  Düsseldorf

Neue Beschichtungen für Aluminiumräder

Leichter rollen ohne zu rosten

Der Trend zum Leichtbau in der Automobilindustrie führt zu einem verstärkten Einsatz von Leichtmetallen. Insbesondere Aluminium bietet Herstellern und Zulieferern neben der Gewichteinsparung neue Möglichkeiten bei Funktionalität und Design. Maßgeschneiderte Lösungen zur Vorbehandlung und Beschichtung von Henkel Adhesive Technologies sorgen dabei für verbesserten Korrosionsschutz bei höherer Prozesseffizienz.

Henkel’s new generation of coatings for aluminum applications

Henkel’s new generation of coatings for aluminum applications provides improved corrosion protection and enhanced efficiency.

Bei modernen Autos zählen Aluminiumräder auch in den kleineren Fahrzeugklassen immer häufiger zur Standardausstattung. Um einen optimalen Korrosionsschutz des Materials zu gewährleisten, ist die Vorbehandlung des Materials von enormer Bedeutung.

Unter der Marke Bonderite bietet Henkel Adhesive Technologies eine neue Beschichtungsgeneration für Aluminiumanwendungen an. Die verbesserte Rezeptur von Bonderite M-NT 4595 senkt nicht nur die Gesamtprozesskosten, sondern ermöglicht auch die Entwicklung neuer Räder mit besseren Eigenschaften und geringerem Gewicht und wird von weltweit führenden Herstellern eingesetzt.

Die maßgeschneiderte Keramik-Beschichtung für Aluminiumräder wirkt mit idealen Hafteigenschaften auf die Räder und bietet Herstellern dank verbesserter Prozesseigenschaften und geringerer Verarbeitungstemperatur eine vereinfachte Anwendung im Vergleich zu Standardlösungen. Zudem ist die Beschichtung frei von Chrom oder Schwermetallen und reduziert die Menge an Abfallprodukten.